EUCHNER – More than safety.
EUCHNER – More than safety.
HomeNewsFachPack 2018

Höchste Sicherheit entlang des kompletten Verpackungsprozesses

Medikamente personenabhängig dosieren, Lebensmittel spezifisch zusammensetzen oder schnell zwischen Verpackungsgrößen wechseln: Die Verpackungsbranche hat besondere Ansprüche an ihre Anlagen. Ebenso hoch wie der Individualisierungsgrad sind die Sicherheitsanforderungen: EUCHNER bietet vielfältige Lösungen, die diesen Anforderungen gerecht werden. Sie lassen sich perfekt in modular aufgebaute Anlagen integrieren und schützen Mensch, Maschine und Produktionsgut.

 

Einsatz unter extremen Bedingungen


Sicherheitsschalter in der Verpackungs- und Lebensmittelindustrie sind häufig rauen Umgebungsbedingungen ausgesetzt. Aggressive Reinigungsmittel, Säure und Laugen oder Hochdruck-Reinigungsgeräte führen vielfach dazu, dass Einzelteile schneller verschleißen und Sicherheitsschalter öfter ausgetauscht werden müssen. Das bedeutet für den Maschinenbetreiber hohe Kosten und einen erheblichen zeitlichen Aufwand. Für all diese Fälle bietet EUCHNER clevere Lösungen: Beispielsweise ist der Sicherheitsschalter CES-C07 nicht nur resistent gegen aggressive Reinigungsmittel, mit seiner hohen Schutzart IP69 hält er sogar Hochdruck-/Dampfstrahlreinigern stand. Dank seiner geringen Abmessungen und dem optional erhältlichen Dübelbetätiger eignet er sich optimal für den verdeckten Einbau an kleinen Türen oder Klappen. Ein weiterer Pluspunkt: Auch eine umfangreiche Kommunikation zwischen einzelnen Sicherheitsschaltern im Feld ist möglich. Alle relevanten Sensor- und Gerätedaten werden via IO-Link an die Steuerung übertragen.

 

Wenn es auf Widerstandsfähigkeit ankommt


Auch bei den Zuhaltungen setzt EUCHNER für Anwendungen unter extremen Bedingungen auf widerstandsfähiges Material: Kritische Komponenten wie Stecker, Deckelschrauben, Führungsbuchse, etc. sind beim neuen CTP Edelstahl aus hochwertigem INOX. Die hohe Schutzart IP67 und IP69 und eine Zuhaltekraft von 3.900N machen den CTP-Edelstahl zum Allrounder für anspruchsvolle Umgebungen.

 

Voreingestellte Parameter vor unberechtigtem Zugriff schützen

 

Mit dem Electronic-Key-System EKS ist das ganz einfach. Der elektronische Schlüssel speichert die Zugriffsrechte für jede Maschine und jeden Mitarbeiter. Ein Lesegerät liest die Daten aus und gibt diese an die Steuerung weiter. Die Steuerung überprüft, welche Rechte vergeben sind. Freigegeben wird nur, was vorher festgelegt wurde. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, Schlüssel zu sperren und damit Manipulationen an den Daten zu verhindern. Möglich ist auch das schnelle Umschalten von Benutzerprofilen. Beim Schichtwechsel etwa übernimmt die Maschine das Benutzerprofil des Mitarbeiters von seinem persönlichen EKS-Schlüssel. So können Einrichtzeiten verkürzt werden. Ebenso kann festgelegt werden, wer auf voreingestellte Rezepturen zugreifen darf: Damit hat man auch kritische Prozessparameter voll im Griff.

25.09.2018

    Technischer Support

    Technischer Support
    Haben Sie Fragen zu unseren Produkten und deren Anwendung? Unser Technischer Support hilft Ihnen gerne weiter.

    +49 711 7597-500
    support(at)euchner.de