EUCHNER – More than safety.
EUCHNER – More than safety.
 

ANWPG EKS DATA SERVICE (Best. Nr. 163316)

EKS Data Service (Optionale Softwareerweiterung)

  • Zentrale Software zur Bereitstellung für Berechtigungen und Zugriffsdaten vom PC in das SPS-Umfeld
  • Schlüsselsperrung einfach online
  • Zentrale Vergabe bzw. Änderung von Zugriffsrechten
  • Notlaufstrategie bei Netzwerkstörung
  • Ereignisaufzeichnung der Zugriffe im Server PC
  • HINWEIS: Nur verwendbar im Zusammenhang mit unserem Electronic-Key-Manager EKM in der Einzelplatz- oder Vollversion
ANWPG EKS DATA SERVICE (Best. Nr. 163316)

Beschreibung

Produktbeschreibung

In EKS Anwendungen der SPS-Welt ist ein Datenabgleich bzw. ein Datenabruf aus einer zentralen Datenbank heute meist nicht etabliert. Das bedeutet, dass die Daten fast immer dezentral vom Schlüssel gelesen und dann individuell in der SPS weiterverarbeitet werden.

Damit wird die Zugriffs-Information in diesem Fall ausschließlich über den Schlüssel transportiert. Hier besteht das Anliegen vieler EKS Betreiber einen Datenabgleich aus der SPS-Welt mit EKM Daten in der PC-Welt zu rea­lisieren.

Das Kernthema dabei ist der Wunsch Schlüssel zentral sperren und ggf. weitere Daten abrufen zu können. Der Export des Electronic-Key-Manager EKM Datenbankinhalts erfolgt in eine universell nutzbare Datei im CSV-Format in der PC-Umgebung. In dieser EKM CSV Exportdatei kann hinter der Seriennummer (KeyID) des Schlüssels ein Sperrkennzeichen ausgewertet werden, welches auf Wert ‚1‘ gesetzt ist, sobald der Schlüssel gesperrt ist. Weitere, der Schlüssel Seriennummer zugeordnete Datenelemente können ebenfalls abgeholt werden. Diese Datenelemente sind anwendungsspezifisch unterschiedlich.

Wird ein Schlüssel platziert, wird eine Anfrage vom EKS Data Service PLC an den EKS Data Service PC geschickt. Der EKS Data Service PC sucht anhand der KeyID den Eintrag in der EKM CSV Exportdatei und schickt die Daten an den EKS Data Service PLC zurück. Dort stehen nun die Daten dem Benutzer für die weitere Verarbeitung zu Verfügung.

Weiter werden die angefragten Daten in einen Notlaufspeicher abgelegt. Sollte die Verbindung zum PC abbrechen, werden die Daten von zuvor platzierten Schlüsseln aus dem Speicher der Notlaufstrategie geladen. In dem Speicher der Notlaufstrategie stehen die letzten maximal 100 Schlüsseldaten (Größe des Notlaufspeichers kann angepasst werden).

Systemanforderungen PC-Umfeld

  • Hardware: Standard-PC, mit Netzwerkanschluss
  • Software: .NET-Framework 4.5 muss installiert sein
  • Betriebssystem: Windows® 7 32-Bit / 7 64-Bit / 10 32-Bit / 10 64-Bit / Server 2012 32-Bit / Server 2012 64-Bit / Server 2012 R2 64-Bit / Server 2016 64-Bit / 8 64-Bit

Systemanforderungen SPS-Umfeld

  • Hardware: SIMATIC S7-1200 / SIMATIC S7-1200 + CP1243 / SIMATIC S7-1500 / SIMATIC S7-1500 + CP1543 / SIMATIC S7-300 + CP343 / SIMATIC S7-400 + CP443 /
  • Software: SIMATIC S7-300, S7-400, S7-1200, S7-1500 – ab TIA Portal V14 SP1 / SIMATIC S7-300, S7-400 – ab SIMATIC STEP7 V5.5

Technische Daten

Verschiedenes

Beschreibung Software EKS Data Service

Downloads

Gesamtpaket

Alle wichtigen Dokumente mit einem Klick downloaden.

Enthält:

  • Die Betriebsanleitung und ggf. Ergänzungen zur Betriebsanleitung oder Kurzanleitungen
  • Ggf. Datenblätter als Ergänzung zur Betriebsanleitung
  • Die Konformitätserklärung
Gesamtpaket herunterladen (ZIP, 8,0 MB)

Einzeldokumente

Sonstige Dokumente

Bestelldaten

Bestellnummer 163316
Artikelbezeichnung ANWPG EKS DATA SERVICE
Bruttogewicht 0,181kg
Zolltarifnummer 85234990

Technischer Support

Technischer Support
Haben Sie Fragen zu unseren Produkten und deren Anwendung? Unser Technischer Support hilft Ihnen gerne weiter.

+49 711 7597-500
support(at)euchner.de