EUCHNER – More than safety.
EUCHNER – More than safety.

Komplettsets MGB2-L.H.-B.

  • Modularer Aufbau mit Submodulen
  • Einfache Erweiterbarkeit
  • Reihenschaltung von bis zu 10 BR-Geräten in einer Kette möglich
  • Submodultausch im Betrieb
  • Sowohl für rechts, als auch für links angeschlagene Türen
  • Integrierte Ausrichthilfe
Komplettsets MGB2-L.H.-B.

MGB2 Classic – Die nächste Generation der MGB

Die neue MGB2 Classic stellt die konsequente Weiterentwicklung der weltweit erfolgreichen Multifunctional Gate Box MGB dar. Ein überarbeitetes Design, neue und erweiterte Funktionen sowie ein modularer Aufbau bieten ein Maximum an Flexibilität und Wirtschaftlichkeit. Die MGB2 Classic ist mehr als nur eine reine Schutztürabsicherung. Sie ermöglicht es, alle relevanten Funktionen rund um die Schutztüre in einem Gerät zu integrieren. Dabei ist die MGB2 Classic sowohl für Schwenk- als auch für Schiebetüren geeignet.

Bewährte Technik angereichert mit Innovationen

Wie schon das erfolgreiche Vorgängermodell ist die MGB2 Classic mit einem sehr robusten, industrietauglichen Gehäuse ausgestattet und verfügt über einen integrierten Türanschlag aus Metall sowie eine integrierte Montageplatte. Die Montage kann an links und rechts angeschlagenen Türen sowie an Schiebetüren erfolgen. Die Umstellung erfolgt während der Montage. Die Zuhaltekraft von 2000 N verhindert wirkungsvoll ein unbeabsichtigtes Öffnen der Schutzeinrichtung. Die MGB2 Classic erfüllt die Anforderungen aller relevanten Normen wie z. B. der EN ISO 13849‑1 und der EN ISO 14119. Alle Schrauben sind mit demselben Torx-T10-Antrieb ausgestattet, sodass ein einziges Werkzeug genügt. Diese und viele weitere kleine Verbesserungen im Gehäusedesign erleichtern die Montage und den Anschluss der einzelnen Systemkomponenten.

Zuhaltungsarten

L1 Ruhestromprinzip Zuhaltung durch Federkraft. Entriegelung durch Anlegen von Spannung am Zuhaltemagnet.

L2 Arbeitsstromprinzip Zuhaltung durch Magnetkraft. Aktivierung der Zuhaltung durch Anlegen von Spannung am Zuhaltemagnet.

Flexible Anpassung durch Konfiguration

Das Auswertemodul lässt sich mit Hilfe von DIP-Schaltern konfigurieren.

  • Je nach Einstellung verhält sich das Auswertemodul wie ein MGB2-BP oder ein MGB2-BR-Gerät.
  • Zusätzlich kann bei Geräten, die eine Zuhaltung besitzen die Zuhaltungsüberwachung ein- oder ausgeschaltet werden. Bei eingeschalteter Zuhaltungsüberwachung werden die sicheren Ausgänge eingeschaltet, wenn die Schutzeinrichtung sicher zugehalten ist. Bei ausgeschalteter Zuhaltungsüberwachung werden die sicheren Ausgänge eingeschaltet, wenn die Schutzeinrichtung geschlossen und die Riegelzunge in der MGB2 Classic eingeführt ist.
  • Bei eingeschalteter Zuhaltungsüberwachung kann die Entriegelungsüberwachung aktiviert werden. Diese signalisiert, ob die Hilfs- bzw. Fluchtentriegelung betätigt wurde.
  • Der Werksreset ermöglicht das Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen

Freie Wahl zwischen Reihenschaltung und Einzelbetrieb

Alle Geräte mit der Konfiguration MGB2-BR sind direkt in Reihe verdrahtbar, ohne dass die Sicherheit und der PL sinkt. Auf diese Weise können Auswertegeräte eingespart werden. Geräte mit der Konfiguration MGB2-BP sind besonders für den Einzelbetrieb geeignet.

Reset Drucktaster

Durch Betätigung des Drucktasters wird ein Neustart des Geräts durchgeführt. Die Konfiguration bleibt erhalten.

Anschlussvarianten

Durch verschiedene Ausführungen von Anschlusssubmodulen kann die Verdrahtung der MGB2 Classic flexibel verändert werden. Zur Auswahl stehen Anschlusssubmodule mit:

  • M23-Steckverbinder (RC18)
  • Leitungseinführung

Farbblenden-Set

Die Farbe der Drucktaster kann über das beiliegende Farbblenden-Set 120344 (5 Farben) selbst gewählt werden.

Produktfinder

Schnellsuche
Zuhaltungsprinzip
Steckverbinder
Türanschlag

Produkte (18)

Technischer Support

Technischer Support
Haben Sie Fragen zu unseren Produkten und deren Anwendung? Unser Technischer Support hilft Ihnen gerne weiter.

+49 711 7597-500
support(at)euchner.de