EUCHNER – More than safety.
EUCHNER – More than safety.

Leseköpfe CET-AX

Beschreibung

  • Lesekopf mit Zuhaltung und Zuhaltungsüberwachung
  • Bis zu Kategorie 4
  • Hohe Zuhaltekräfte bis zu 6500 N
  • Integrierte Transponder-Codierung
  • Metallgehäuse

Aufbau und Funktionsweise

Mit dem Lesekopf CET-AX bietet EUCHNER eine überwachte Zuhaltung, basierend auf der berührungslosen Transpondertechnologie. Das bedeutet, dass der Schalter auch bei Anlagen, mit nachlaufenden Maschinenbewegungen für den Personenschutz eingesetzt werden kann.

Beim Schließen der Schutzeinrichtung (Schwenk- oder Schiebetür) wird der federnd gelagerte Transponder des Betätigers in die Senke des Lesekopfs eingeführt.

Der Lesekopf erkennt die geschlossene und in Zuhalteposition befindliche Schutzeinrichtung. Die CES-Auswerteelektronik gibt bei zugehaltener Schutzeinrichtung den Sicherheitskreis frei.

Nach Stillstand der beweglichen Teile der Maschine kann der im Lesekopf integrierte Elektromagnet von einem sicheren Stillstandswächter bzw. mit einem Zeitrelais angesteuert werden. Der Stößel des Magnets hebt den federnd gelagerten Transponder an. Das Öffnen der Schutzeinrichtung wird damit ermöglicht.

Einsatz des Lesekopfes selbst in sehr rauer Umgebung

Durch das äußerst robuste Metallgehäuse ist der Schalter für raueste Umgebungsbedingungen geeignet und erreicht im zugehaltenen Zustand eine Zuhaltekraft von 6500 N - eine Eigenschaft, die besonders bei großen schweren Türen von Vorteil ist.

Der CET-AX ermöglicht bei geschlossener Schutzeinrichtung einen Freiheitsgrad von rund ± 5 mm in alle 3 Richtungen (x, y, z-Richtung) – auch wenn sich die Schutztür im Laufe der Zeit absenkt, ist eine Nachjustage des Betätigers nicht nötig.

Die Anfahrrampe kann in 90°-Schritten gedreht werden. Damit ist der Schalter für rechts und links anschlagende Türen geeignet.

Unterschiedliche Ausführungen

Neben der Standardausführung mit Einfachrampe gibt es den CET-AX auch mit einer Doppelrampe, die sich perfekt für Pendeltüren und Drehtische eignet. Also überall dort, wo von zwei Seiten angefahren werden muss und wo der Lesekopf gegebenenfalls "überfahren" werden muss.

Optional bietet EUCHNER noch Ausführungen mit Fluchtentriegelung an. Diese erlaubt eingeschlossenen Personen im Notfall die zugehaltene Schutzeinrichtung von innen zu öffnen.

Ergänzt wird das Angebot durch Ausführungen mit unterschiedlichen Steckervarianten und freier LED-Ansteuerung.

Ihre Vorteile

  • Robustes Druckgussgehäuse für raue Umgebung
  • Geeignet für schwere Türen
  • Hohe Manipulationssicherheit
  • Betätiger mit hohem Freiheitsgrad
  • Keine genaue Türjustage erforderlich
  • Geringer Verdrahtungsaufwand
  • Hohe Schutzart IP67
  • Geeignet für höchste Sicherheitsanforderungen

Produktfinder

Schnellsuche
Zuhaltungsprinzip
Fluchtentriegelung
Rampe
Anschlussart
Hilfsentriegelung

Produkte (10)

Technischer Support

Technischer Support
Haben Sie Fragen zu unseren Produkten und deren Anwendung? Unser Technischer Support hilft Ihnen gerne weiter.

+49 711 7597-500
support(at)euchner.de